Druckersprache

Wie in jedem altehrwürdigen Handwerk gibt es auch auch in der Druckerei wundersame Begriffe, von denen hier einige erläutert sind.

Strich – Oberflächenveredelung von Papieren.

Laufrichtung – Bezieht sich auf die Laufrichtung der Papierfasern.

Hurenkind – die letzte Zeile eines Absatzes die als erste Zeile auf der nächsten Seite oder in der nächsten Spalte steht.

Schusterjunge – die erste Zeile eines Absatzes die als letzte Zeile auf einer Seite oder in einer Spalte steht.

Eierkuchen – Scherzhafte Bezeichnung für einen auseinandergefallenen Satz.

Leiche – ein fehlender Buchstabe oder ein fehlendes Wort im gedruckten Text. Das Korrigieren des Fehlers begräbt die Leiche.

Zwiebelfisch – einzelner Buchstabe innerhalb eines Textes in einer anderen Schriftart.